2018 – Hitze und Trockenheit

 

 

Sonnenbrand auf Weinblatt   2018 brachte uns einmal mehr einen sehr heißen Sommer. Regen fiel in unserer Region zuletzt am 10. Mai und erst wieder, am 23. September. Die wenigen Tropfen, die während dieser Zeit auf den Boden fielen, waren nicht der Rede wert.
Weinreben wurzeln tief, vor allem ältere Reben haben Trockenheit und Hitze recht gut überstanden. Jüngere Reben aber zeigten deutliche Hitzesymptome. Ihre Trauben trockneten aus, teilweise sogar zu „Rosinen“, ihre gelben Blätter verrieten den Wassermangel und braune Flecken zeugten von Sonnenbrand. Im Boden entstanden durch die Trockenheit Risse. Nicht wenige Risse waren so tief und breit, dass ein Unterarm bis zum Ellbogen hineinpasste.